House Icon

(Schritt 3)    IP-ADRESSE


Prüfen Sie, ob die IP-Adresse im richtigen Bereich liegt.

  1. Eine IP-Adresse, ist eine eindeutige Referenz, über die jeder Computer verfügt, um ihn im World-Wide-Web zu identifizieren.

  2. Eine IP-Adresse kann eines von zwei Formaten haben, nämlich IPv4 und IPv6.
    Beispiele könnten 192.169.193.31 für eine IPv4-Adresse sein
    und fe80::5167:d626:dc67:3fb4%5 für eine IPv6-Addresse.

  3. Die korrekte IP-Adress-Konfiguration für jeden FHC-Computer beginnt mit 10.xxx..
    Ein Beispiel wäre 10.169.193.2.
    Ein falsches oder veraltetes Setup kann mit einer IP-Adresse von 192.xxx beginnen, was durch eine falsche Verbindung zur Meraki Firewall verursacht wird. Diese Verbindung kann über einen Managed Switch erfolgen, der mit dem Port der Meraki Firewall verbunden werden muss. Der (Special Purpose) FHC-Netzwerk-Switch wird normalerweise an Port 6 des Managed Switches angeschlossen (dies ist der Standard-Port für Special Purpose bzw. FHC am Managed Switch): In einigen Situationen wird Port 5 verwendet.

  4. Mit Windows 10 gibt es 2 Hauptmöglichkeiten die IP-Adresse eines Computers zu ermitteln:
    1) indem Sie in Einstellungen nach dem Wert der IP-Adresse suchen
         Klicken Sie: Start > Einstellungen > Netzwerk & Internet > Ethernet > Netzwerk
    2) durch Verwendung des Befehls “ipconfig” in der Eingabeaufforderung
         Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start,
         klicken Sie: auf Windows Powershell (Admin) > geben Sie “ipconfig” ein.

  5. In diesem Video sehen Sie, wie Sie die IP-Adresse ermitteln können :
    Zwei Möglichkeiten, Ihre IP-Adresse zu finden